Loading...
X

Bewegende Welt-Uraufführung in Sankt Gallen: Wüstenblume

Bewegende Welt-Uraufführung

Bücher, Verfilmungen und nun ein Musical: die Geschichte von Waris Dirie bewegt die Welt. Nun erlebte das Theater Sankt Gallen die Welt-Uraufführung des Musicals „Wüstenblume“ in Anwesenheit des Star-Models Waris Dirie. Ein tief berührender Abend, den das das Publikum mit Standing Ovations feierte.

 

Waris Dirie bei der Premierenfeier

 

Das Märchen vom Aschenputtel ist eine harmlose Geschichte im Vergleich zu dem, was Waris Dirie tatsächlich erlebt hat. In Somalia geboren, wurde sie nach dem Brauch ihres Stammes beschnitten. Als sie als Dreizehnjährige einen wesentlich älteren Mann heiraten soll, flieht sie nach Mogadischu zu einer Verwandten. Von dort aus nimmt sie ein weiterer Verwandter mit nach London, wo sie zuerst in dessen Haushalt und dann bei McDonalds arbeitet, alles illegal. In einer Disco, wohin sie mit ihrer Freundin (sehr präsent: Dionne Wudu) geht, entdeckt sie ein Fotograf. Das weitere ist Geschichte, Waris wird ein Star der Modelszene, ihr Gesicht findet sich auf allen Magazinen bis hin zu Vogue. Sie benutzt ihre Berühmtheit zum weltweiten Kampf gegen die weibliche Genitalverstümmelung – übrigens hat Dirie die österreichische Staatsbürgerschaft und lebt zum Teil in Wien. Der Vorname bedeutet „Wüstenblume“, und so heißt das Musical, zu dem der prominente deutsche Popkomponist Uwe Fahrenkrog-Petersen die Musik schrieb. Afrikanische Rhythmen klingen da ebenso an wie aufwühlende Emotion, aber auch viel Zartes: berührend etwa der Song von O’Sullivan (Jogi Kaiser) über die menschliche Sehnsucht nach einem Du. Als ebenso begeisternd ist die Arbeit von Gil Mehmert zu nennen, der für Text und Regie in Personalunion verantwortlich zeichnet. Es würde zu weit führen, die etwa dreißig Darstellerinnen und Darsteller zu erwähnen, die teilweise im Verlaufe der Handlung gleich mehrere Figuren verkörpern. Sie alle sind brillant. Jedoch sei der Name der Titelheldin genannt. Kerry Jean kommt in ihrer Erscheinung und Ausstrahlung sehr nahe an die echte Waris heran, die dann beim Schlussbeifall persönlich auf die Bühne kam. Es ist kein Wunder, dass sind das Publikum einhellig bewegt zeigte, greift doch dieses Musical wesentliche Themen unserer Zeit auf. Die Würde und Gleichstellung der Frauen auf dem ganzen Globus, die illegale Migration, die Welt der Hochglanzmagazine und Laufstege als Traum vieler junger Frauen. Waris Dirie, die Wüstenblume, hat es dorthin geschafft und setzt ihre Bekanntheit ein für den Kampf um ein besseres Leben für viele Mädchen weltweit. Kann man stärker sein als diese Frau?

0 Overall Score
0 Reader Rating: 0 Votes
0 Comments
Leave a Reply
Top